eine Pizzabotin

 Lastenrad für die Pizzabotin

Lieferservice per Lastenfahrrad

Das Geschäft mit dem Lieferservice boomt. Allein in Deutschland entscheiden sich laut einer Umfrage drei von vier Verbrauchern mindestens gelegentlich warmes Essen zu bestellen. Gleichzeitig werden unsere Städte immer dichter und die Wege mit benzinbetriebenen Fahrzeugen in der Stadt immer länger. Lieferdienste entscheiden sich deswegen zunehmend für alternative Transportmittel. Lastenräder mit elektrischem Antrieb stellen hier die perfekte Alternative dar. Sie sind nicht nur das ideale Werbemedium in der Stadt, sondern sind auch günstig in der Anschaffung und Haltung. Vor allem sind Lieferanten mit keinem Transportmittel so schnell unterwegs wie mit einem E-Lastenrad. Mit dem Transportfahrrad kommst du außerdem in jede Fußgängerzone und die kleinste Gasse. Im Gegensatz zu einem normalen Lieferfahrrad ist das Lastenrad stabiler, kann mehr tragen und ist zusätzlich auf den Komfort des Fahrers ausgerichtet.

Unsere drei besten Lastenfahrräder für Pizzaboten

Riese & Müller Packster 80

Riese & Müller Lastenfahrrad für den Lieferservice

  • Long John mit geräumiger Kiste vorne
  • Bosch Performance Line CX/Speed Mittelmotor-Antrieb
  • PLUS: 200 kg zugelassenes Gesamtgewicht
  • PLUS: Vorderrad Federung
  • PLUS: hohe Reichweite mit Dual Battery
  • Transportkiste folierbar
Kurzcharakteristik lesen

Butchers & Bicycles Mk1-E

Butchers & Bicycles Lastendreirad für den Lieferservice

  • Lastendreirad mit Transportbox
  • Bosch Performance Line CX Mittelmotor-Antrieb
  • PLUS: patentierte built-to-tilt Neigungstechnik
  • PLUS: abschließbare Transportbox
  • Transportbox folierbar
  • 100 kg maximale Zuladung
Kurzcharakteristik lesen

Urban Arrow Shorty Flatbed

Urban Arrow Long John für den Lieferservice

  • Long John mit Aufbau für den Essenstransport
  • Bosch Active/Performance Line Mittelmotor-Antrieb
  • PLUS: mit Thermobox für Pizzen erhältlich
  • PLUS: kompakte Abmessungen
  • Transportbox folierbar
  • 85 kg maximale Zuladung
Kurzcharakteristik lesen

Riese & Müller Packster 80 Lastenfahrrad

 Riese & Müller Long John für den Lieferdienst

Neben herkömmlichen Fahrrädern und E-Bikes findet man im Sortiment von Riese & Müller diverse Long John Lastenfahrräder. Die Packster Transporträder zeichnen sich durch ihre hohe Zuladung und ihre kompakte Größe aus. Mit seiner 80 cm langen Transportfläche ist das Packster 80 das Schwerlastenrad dieser Produktserie.

Schwerlastenrad für deine Lieferung

Für den großen Lieferauftrag ist das Packster 80 wie gemacht. Mit einer Grundfläche von vier Bierkästen bietet die Ladefläche genug Platz für den Liefertransport. Die Ladefläche eignet sich auch hervorragend für Systainer der Größe 60 x 40 cm. Diese können auf dem Packster 80 Board gestapelt oder in der Kiste vorne aufgeladen werden. Für breitere Ladungen können die gesteckten Seitenwände der Transportbox aber auch einfach entfernt werden. Spanngurte helfen dir dabei das Transportgut sicher zu befestigen.

Long John mit Vorderrad-Federung

Wie alle Packster Räder ist auch das Packster 80 mit der Spinnergrind Federgabel am Vorderrad ausgestattet. Diese schützt nicht nur deine Transportgüter vor Erschütterungen, sondern verbessert deutlich den Fahrkomfort. Gerade Schwerlastenräder wie das Packster 80 benötigen eine gute Federung. Durch den Kasten vorne und der hohen Zuladung werden Straßenunebenheiten deutlicher wahrgenommen. Mit der Vorderrad-Federung der Packster Cargo Bikes können diese besser ausgeglichen werden. Die Fahrt auf dem Packster 80 ist dadurch überraschend stabil und geschmeidig.

Schnelles Transportfahrrad mit doppelter Reichweite

Die Pedelec Version des Packster 80 ist mit dem Performance CX Motor von Bosch ausgestattet. Mit einem Drehmoment von 75 Nm und einer Tretunterstützung von 300%, ist dies der kräftigste Motor den Bosch bisher auf den Markt gebracht hat. Du hast auch Kunden außerhalb der Stadt? Dann wäre ein S-Pedelec genau das richtige für dich. Der Bosch Performance Line Speed Antrieb bietet dir die Möglichkeit deine Ware noch schneller zu liefern. Ein Zweitakku zusätzlich am Long John angebracht sorgt dafür, dass du den ganzen Tag mit deinem Transportfahrrad unterwegs sein kannst ohne zwischendurch den Akku aufladen zu müssen.

RIESE & MÜLLER PACKSTER 80 ANSEHEN

Butchers & Bicycles Mk1-E Lastendreirad

Butchers & Bicycles Lastendreirad für den Lieferdienst

Das Mk1-E ist ein dreirädriges Lastenrad mit einer Transportbox vorne. Das dänische Lastendreirad überzeugt vor allem mit seinem modernen Design, und seiner innovativen Neigetechnik, die dem Lastendreirad eine sportliche Fahrweise verpasst. Zudem ist das Mk1-E mit einer Menge Komfort-Zubehör und einem drehmomentstarken Mittelmotor ausgestattet. Mit all den Features und Extras ist das Mk1-E das komfortabelste Lastenrad für den Zusteller.

Sportliches Lastendreirad mit Neigetechnik

Die patentierte built-to-tilt Neigungstechnik erlaubt dir auf dem Dreirad genauso leichtgängig wie auf einem herkömmlichen Zweirad zu fahren. So kannst du dich samt dem Lastenrad in die Kurve neigen. Dadurch ist das MK1-E flexibler und ermöglicht dir eine dynamischere und sportlichere Fahrweise. In Sachen Komfort bietet dir Butchers & Bicycles zudem noch attraktives Zubehör: Wie ein Auto verfügt das MK1-E über ein richtiges Armaturenbrett mit Handschuhfach und Becherhalter für den morgendlichen Kaffee. Ein USB-Anschluss zum Aufladen des Navis oder Smartphones ist auch vorhanden.

Passende Lieferbox für dein Lastendreirad

Je nach Einsatzzweck kann das Mk1-E mit unterschiedlichen Transportboxen ausgestattet werden. Die Cargo Box von Butchers & Bicycles hat einen Stauraum von 220 Liter und kann mit und ohne abschließbarem Deckel bestellt werden. Speziell für Essenslieferungen kannst du dein Lastenrad auch mit einer isolierten Thermobox mit passiver Kühlung nachrüsten. Das Rad eignet sich damit bestens für die Zustellung von warmen oder gekühlten Transportgütern.

BUTCHERS & BICYCLES MK1-E ANSEHEN

Urban Arrow Shorty Flatbed Lastenfahrrad

Urban Arrow Shorty Flatbed Long John für den Lieferdienst

Eine große Besonderheit der Urban Arrow Lastenfahrräder ist ihr originelles Rahmenkonzept. Dieses funktioniert nach einem Steckprinzip: Die Front mit der Transportkiste kannst du ausstecken und gegen einen anderen Kasten austauschen. Das Heck und vor allem der Motor bleiben dabei erhalten. Das Lastenfahrrad wächst mit deinen Lieferaufträgen mit: So kannst du zum Beispiel, wenn du doch mehr Platz für umfangreichere Lieferungen benötigst, dein Urban Arrow Shorty Flatbed zu einem Urban Arrow Cargo Modell umbauen lassen. Das ist nicht nur maximal flexibel, sondern spart dir auch bares Geld.

Kompaktes Lastenfahrrad

Jeder Zusteller kennt das Problem: Das Essen muss warm ankommen aber stockender Verkehr in der Innenstadt und der Mangel an Parkplätzen verzögern die Lieferung. Mit einem Urban Arrow Shorty Flatbed entfallen diese Probleme, denn das Lastenfahrrad ist in der Breite sowie in der Länge sehr kompakt gehalten. So nimmst du mit diesem Transportrad auf dem Radweg wenig Platz ein, verlierst im Stadtverkehr keine Zeit, kannst auch autofreie Gebiete befahren und immer direkt vor dem Eingang des Kunden parken.

Transportrad mit Pizzabox

Das Shorty Flatbed verfügt über einen passende Pizzabox für die vordere Ladefläche. Mit einer Kapazität von bis zu 8 Pizzakartons ist diese Thermobox ideal für den Lieferservice geeignet. Die abschließbare Pizzabox ist robust gebaut und innen gut isoliert, sodass warme Pizzen und kühle Getränke ihre Temperatur beibehalten.

URBAN ARROW SHORTY FLATBED ANSEHEN

LASTENFAHRRÄDER FÜR LIEFERDIENSTE